Mittwoch, 14. August 2019

Den Faden verloren

Hier ist eine Sache, die ich von ganzem Herzen hasse. Man schaut einen Film und versteht ihn nicht. Kennt ihr das auch? Zuletzt ging es mir so bei dem vielfach gelobten Syriana. George Clooney will Waffen (nicht?) verhökern und wird gefoltert. Matt Damons Sohn kriegt einen Elektroschock im Swimming-Pool. Die Chinesen wollen kasachisches Öl an den Iran (nicht?) verkaufen. Der Libanon ist von der Hisbullah besetzt. Ein Emir aus einem nicht genannten Emirat soll (von wem?) eliminiert werden (warum?). Ein paar Szenen spielen auch (wann?) in Paris und Washington, D.C. Ich stelle die Forderung, dass kein Film an mehr als vier Orten parallel spielen soll!
Gott, ich könnte nicht einmal in zwei Sätzen beschreiben, worum es ging. Manchmal kapiert man ja ein Ende nicht, aber hier war ich tatsächlich von vorne bis hinten ratlos. Vielleicht bin ich auch nur zu doof für Polit-Thriller ...

(Original geschrieben am 16.2.2008)

Keine Kommentare:

Kommentar posten