Donnerstag, 14. Dezember 2017

Der Pate – Teil II

Ich bin nicht nur Pate einer Scheibenanemone im Frankfurter Zoo, sondern seit kurzem auch Pate einer Pfeife in der neuen Orgel der Kasseler Martinskirche. Es handelt sich um ein Kollegengeschenk. Gut!


Dienstag, 12. Dezember 2017

Ich hatte Glück (und fand's so lala)


Seit Monaten werde ich aus den Brotaufstrichregalen verschiedener Supermärkte heraus aufs Infamste provoziert. Das Wort "Glück", dazu noch in dieser Schriftart und in Kombination mit dem stilisierten Herzen untendrunter, löst in mir pure Wut aus! Vielleicht könnte mich der Inhalt eines solchen Glases milde stimmen?, sinnierte ich kürzlich und gab nach: Ich kaufte ein Glas "Glück"-Erdbeermarmelade. Das Besondere daran ist der Fruchtanteil, der sage und schreibe 70% beträgt. Ein wesentlich intensiveres Geschmackserlebnis, als es andere Sorten oder Mutters Selbstgemachte bieten, hatte ich trotzdem nicht. (Nebenbei bemerkt: Feiner als Erdbeermarmelade mit Stückchen und solche ohne Stückchen ist, weil ein Mittelding aus beiden, Erdbeerpüree.) 200 Gramm Glück kosten 2,49 Euro.

Montag, 11. Dezember 2017

Was ich mache, wenn ich nicht blogge


Hier zu sehen: sämtliche Titanic-Ausgaben, an denen ich als Teil der Redaktion mitgewirkt habe. Ob ich die Regal-Etage noch vollmache? Wahrscheinlich nicht ganz, aber ich denke, "da geht noch was" (Joach. Gauck). Smiley!

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Berichte aus der groben Stadt (4)

"Abschließende Diagnose: Überdosis Morphin" schrieb die Pathologin nach dem Ende der Obduktion auf das Whiteboard. 'Ach ja', dachte sie traurig, 'das ist die unschöne Seite meines Berufs ...' Fürwahr, der schwarze Marker verursachte auf der Tafel ein ganz und gar gänsehauterregendes Ekelgeräusch. Doch dann erinnerte sich die Medizinerin an die schöne Seite ihres Berufs, nämlich dass die Patienten niemals nervten. Schmunzelnd zog sie sich um und ging in die Kantine, wo sie sich einen Teller Geschnetzeltes und als Nachtisch ein Stück Mohnkuchen gönnte.

Montag, 4. Dezember 2017

Die Rückkehr des Kybermontags

Jaistdenndasdiemöglichkeit dot com? Der Kybermontag, zuerst und -letzt im Advent 2014 begangen, erlebt seine Wiederauferstehung! Weil ich einfach zu gerne gebe.* Und fast genau so gerne ausmiste.
* Die Leute scheinen meiner Erfahrung nach weniger gerne zu nehmen, als man meinen möchte. Letztes oder vorletztes Jahr habe ich meine Facebookfreunde dazu aufgerufen, ihre Amazon-Wunschlisten zu posten, damit ich sie mit einer kleinen Wichtelei "überraschen" könnte. Die Resonanz war bescheiden. Jetzt also bitte mitmachen: Schreibt mir in die Kommentare oder per Mail, was ihr gerne haben möchtet, und das bekommt ihr dann zugeschickt (bei mehreren "Bewerbungen" für ein Objekt entscheidet die Sympathie). Teil 1: Film & Fernseh.


Anmerkungen:
1) BluRay "Scott Pilgrim vs. The World", UK-Version, Collector's Edition. Ich war sehr enttäuscht von dieser Graphic-Novel-Verfilmung, die ich mir als geekigere Version von "Kick-ass" vorgestellt hatte. Äh, ich meine natürlich: WOW, was für ein launiges Actionfeuerwerk! Das sollte in keiner Sammlung fehlen!
2) BluRay "Firefly", die komplette Serie. Ich war sehr enttäuscht von dieser Zukunftswesternserie, die ich mir als schmutzige Desperado-SciFi ohne Aliens vorgestellt hatte. Warum hält alle Welt Joss Whedon für das Genie, das er ganz offensichtlich nicht ist? (Ausnahme: "Buffy". "Buffy" ist wirklich brillant.) I'm really selling it, aren't I?
3) DVD "Mystery Team" (Achtung, Regionalcode 1 / USA!). Hier endlich ein Schatz: Das ist die lustigste unbekannte Teenie-Komödie, die ich je gesehen habe. Es geht um ein Junior-Detektivtrio, das eigentlich schon viel zu alt ist, um noch Scooby-Doo-mäßig triviale Kriminalfälle zu lösen ... und darin liegt auch schon der ganze Witz, den man nach zweimaligem Sehen auch verstanden hat. Von und mit Multitalent Donald Glover ("Community") sowie in Nebenrollen einer Reihe bekannter Comedygesichter wie Ellie Kemper, Aubrey Plaza und Bobby Moynihan.
4) DVD "The Dark Knight". Der zweite Teil einer Trilogie um den Superhelden "Batman" von einem gewissen Christopher Nolan.
Fortsetzung folgt!

Sonntag, 3. Dezember 2017

So obskur sind diese 26 Kreuzworträtsel-Lösungen!

  • Kettfaden: Chaine
  • Fischragout: Matelote
  • grüner Wandteppich: Verdure
  • Borstenhaar: Seta
  • chinesische Laute: Pipa
  • Segelboot mit zwei Masten: Ketsch
  • einzelner Strang eines Taus: Kardeel
  • Pachtgut: Meierei
  • viereckiger Behälter: Kasten
  • Vertiefung auf einer CD: Pit
  • Orgelregister: Sordun
  • Zierstrauch: Astilbe
  • steifes Gewebe: Glasbatist
  • lateinamerikanischer Tanz: Raspa
  • ital. Fingerspiel: Mora
  • Strauch an Moorrändern: Gagel
  • Öffnung im Schiffsheck: Koker
  • Kartoffelerntegerät: Roder
  • Blätter der Kassie: Senna
  • arabische Oboe: Zurna
  • Ordenstracht: Habit
  • Rundbild in der Florentiner Kunst: Tondo
  • Karpfenfisch: Zärte
  • Werkzeuge: Knarren
  • Kristallflächen: Domen
  • langgestreckte Meeresbucht: Ria

Freitag, 1. Dezember 2017

Mit den Tagen durchs Jahr

Kauf-/Geschenktipp für zwischendurch: der "Calendar of Obscure Holidays 2018" von "The Nib" (bekannt aus diesem Blog). Weil der Mensch ja nicht nur einen Tages-, sondern auch einen Monatskalender braucht. Und in diesem hier sind die abseitigsten Gedenktage, die es tatsächlich gibt, eingetragen und (zumindest zwölf davon) von unterstützenswerten Zeichnerinnen und Illustratoren bildlich veranschaulicht. Wenn man den Kalender jetzt bei Topatoco bestellt, kommt er noch dieses Jahr an!

Im Januar wird der Luftpolsterfolienwertschätzungstag gefeiert (Spoiler!)