Dienstag, 24. September 2019

Gut ausgedrückt

Eine Sache, die ich sehr, sehr schlecht beherrsche, ist das Schätzen der verbleibenden Zahnpastamenge in einer Zahnpastatube. Immer wenn ich denke, das war jetzt die allerletzte Portion, die ich aus einer Tube rausholen konnte, reicht der Inhalt noch für mindestens drei weitere Putz-Sessions. Daraus könnte ich ja eine Gedächtnisstütze ableiten (etwa: "Wenn die Tube zum ersten Mal leergepresst erscheint, sind noch 3+x Portionen drin"), aber das will mir nicht gelingen. Das Gute an dieser gewiss meinem Grundpessimismus geschuldeten Lernschwäche ist, dass ich immer ausreichend Zahncreme im Hause habe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten