Samstag, 25. Juli 2015

Betr.: Tanz, Frankfurter Dialog, Doping, Begehren

Wiederkehrende Fantasie: Bei einer einigermaßen ernsten sozialen Situation (Trauerfeier, Friedensverhandlungen) fangen alle Beteiligten unvermittelt an, so zu tanzen wie die Leute in dem Video zu "Bend It" von Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich (ab Minute 0:56).

-----

Auf der Straße gehört:
- "In Offebach gibt's noch viel mehr Ausländer, da würd isch für kaa Geld der Welt lebe wolle!"
- "Und weißte, warum da so viele von dene sinn? Weil's da insgesamt weniger Leut gibt."

-----

Und auch dieses Jahr gab es bei der Tour de France wieder Doping-Vorwürfe. Gähn! Ich finde, man sollte langsam mit den Dopingkontrollen aufhören. Soll man halt einen Wettbewerb der Pharmaindustrie daraus machen. Wer gewinnt, gewinnt – egal wie. Und wenn mancher Athlet zu einem übernatürlichen Freak mutiert, ist das nur ein Zugewinn an Entertainment!
Eine Anschuldigung von vor einigen Jahren ist mir im Gedächtnis geblieben, weil die Beweise äußerst sonderbar waren. Es waren nämlich Präparate in Mülleimern gefunden worden. Es war aber nirgends zu erfahren, ob in den Abfalleimern leere oder benutzte Dopingmittelpackungen lagen; es war nur die Rede von "Präparaten". Ja, wieso sollte das denn ein Indiz für Dopinggebrauch gewesen sein? Die Sportler hatten das Zeug womöglich weggeschmissen, weil sie es eben nicht verwenden wollten. Und daraus wollte man ihnen einen Strick drehen? Lächerlich!

-----

Kennt ihr das? Ihr trefft eine Person, in die ihr lange verliebt gewesen wart, nach Jahren wieder, und die Verliebtheit ist einer vorher nicht dagewesenen sexuellen Anziehung gewichen? Kennt ihr nicht? Pharisäer!

Keine Kommentare:

Kommentar posten