Mittwoch, 7. Oktober 2020

Torsten testet Nachahmerprodukte: Malti Nova

Manchmal findet man im Gespräch mit einem Menschen heraus, dass dieser Ovomaltine nicht kennt. Was für eine bemitleidenswerte Existenz!, denke ich mir da. Tatsächlich zähle ich das Schweizer Schoko-Malz-Trinkpulver, das in Teilen der anglophonen Welt und anderswo Ovaltine heißt, zu meinen All-time-Lieblingslebensmitteln, inklusive aller davon abgeleiteten Produkte, etwa Ovomaltine-Schokolade und vor allem der Crunchy Cream. (Das Müsli ist nicht so doll.)

Bei Rewe entdeckte ich nun einen Aufstrich des Labels Beste Wahl, der erkennbar jenen von Ovomaltine imitiert, aber mit dem halben Preis bei gleicher Menge eine starke Konkurrenzkampfansage macht: Malti Nova. Um es kurz zu machen: Zieht man das Vorbild aus Neuenegg nicht als Vergleichsmaßstab heran, hat man immer noch eine solide Frühstückszutat, die dank interessanter Knusprig- und Malzigkeit über den Genussfaktor schnöder Nougatcreme hinausgeht. Es ist natürlich keine Original-Ovomaltine verarbeitet, stattdessen leider Palmöl. Die Farbe erscheint mir dunkler zu sein, die Crunch-Stückchen weniger malzig, die Konsistenz sämiger. Trotzdem: Mir taugt's!

Wertung: 7/10


Keine Kommentare:

Kommentar posten