Montag, 4. August 2014

Link für zwischendurch

Andrew Hammel über einen der größten deutsch-amerikanischen Unterschiede, nämlich dem krass voneinander abweichenden Verständnis dessen, was Herpes ist. (Ich zumindest habe mich jahrelang jedes Mal gewundert, wenn "herpes" in US-Serien oder -Filmen zum Erzeugen von Schock oder Komik verwendet wurde.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten