Sonntag, 26. April 2015

Akimbo

Meiner Liste englischer Lieblingswörter muss ich ein neues Wort hinzufügen, das ich erst vor wenigen Wochen gelernt habe: akimbo. Es kommt in der Phrase "arms akimbo" vor, was "mit in die Hüften gestemmten Armen" bedeutet.

Angesichts der verrückten Form malte ich mir exotischste Herkünfte aus. Ist akimbo ein altes Wort aus einem entlegenen Winkel Afrikas? (Man stellt sich direkt einen Zeichentrickfilm der Fleischer-Studios aus den 1940er Jahren vor: "Akimbo, the Brave Little Negro".) Oder handelt es sich um einen spirituellen Terminus aus Ostasien ("Akimbo – der Weg des Schattenkriegers")? Die Auflösung macht staunen: akimbo, das erstmals um 1400 als kenebowe belegt ist, stammt möglicherweise aus einer (nord)germanischen Sprache, ist also vielleicht ein gewöhnliches Erbwort. Vgl. Online Etymology und, sogar erschöpfender, Wikipedia.

Keine Kommentare:

Kommentar posten