Dienstag, 31. Oktober 2017

Wie man eine Kaktusfeige genießt

1. Gehen Sie in einen Supermarkt mit notorisch mieser Obstabteilung
2. Kaufen Sie eine Plastikschale mit sechs Kaktusfeigen (preisgesenkt!)
3. Vergessen Sie den Wortbestandteil "Kaktus" in "Kaktusfeige" und greifen Sie sich beherzt eine Frucht
4. Halbieren Sie diese und löffeln Sie sie wie eine Kiwi aus
5. Lassen Sie den öden Geschmack auf sich wirken, beißen Sie dabei kontemplativ auf die Kerne
6. Verbringen Sie den Rest des Tages damit, die feinen Stacheln mit einer Pinzette aus Ihren Fingern zu entfernen
7. Wiederholen Sie die Schritte 3-6. Variieren Sie ruhig die Verzehrtechnik: Bei fortgeschrittenem Reifegrad empfiehlt sich zum Beispiel, die Früchte wie Mangos zu öffnen; das gibt eine richtig schöne Schweinerei!

Keine Kommentare:

Kommentar posten