Donnerstag, 30. Juni 2016

(K)Einen Scoob gelandet

"Scooby-Doo" war früher immer meine Lieblingszeichentrickserie. Welches der zahlreichen installments das erste war, das ich sah, weiß ich nicht mehr, aber gut fand ich alle. Es gab laut Wikipedia:

- Scooby-Doo, Where Are You! (dt. "Scooby-Doo, wo bist du?")
The New Scooby-Doo Movies
The Scooby-Doo Show
Scooby-Doo and Scrappy-Doo (streng genommen zwei Shows mit demselben Titel. It's complicated.)
The New Scooby and Scrappy-Doo Show (für deren deutschen Titel Wikipedia "The All-New Scooby and Scrappy-Doo Show" angibt)
The 13 Ghosts of Scooby-Doo (dt. "Die 13 Geister von Scooby-Doo")
A Pup Named Scooby-Doo (dt. "Spürnase Scooby-Doo")
- What's New, Scooby-Doo?
Shaggy & Scooby-Doo Get a Clue! (dt. "Scooby-Doo auf heißer Spur")
Scooby-Doo! Mystery Incorporated (dt. "Mission Scooby-Doo")
Be Cool, Scooby-Doo!

Ich glaube, ich mag die Detektivgeschichten um den trotteligen Hund aus ähnlichen Gründen wie "Die Drei Fragezeichen". Zuletzt hatte ich mir einige Episoden der Neuauflage Mystery Incorporated besorgt, habe es aber seit 2012 nicht geschafft, mehr als die ersten drei davon zu schauen (Stand: Juni 2016). Woran liegt das? Die Serie setzt auf vertraute Schemata, es gibt gute Spannungsmomente und sogar ein paar nette Witze, aber, ABER -- oh Gott, ich traue mich kaum es niederzuschreiben. Es gibt eine Neuigkeit: Shaggy und Velma haben eine Affäre. Miteinander. Childhood = ruined.

Keine Kommentare:

Kommentar posten