Sonntag, 5. November 2017

Wochenprospekte-Haul

Kreisch! Swee! Yayyyy! Willkommen zu meinem ersten Haul-Post hier auf Kybersetzung. Ich hatte ja zuletzt viel von dem Werbeprospektpacken erzählt, der jedes Wochenende in meinem Hausflur oder in meinem Briefkasten liegt, und weil der diesmal besonders dick ausgefallen ist, dachte ich mir: Sehen wir uns doch gemeinsam an, was es in der KW 45 so alles im Angebot gibt! ;) 

Vorab: Nachdem die Werbung dreimal in Folge freitags eintraf, erreichte sie mich nun wieder am Samstag! Noch dazu am späten Nachmittag. Hier muss man die Deutsche Post entschieden rüffeln! Nun aber Folie runter, Prospekte ausgepackt. Nicht weniger als zwölf Print-Erzeugnisse sind zu begutachten.


Hier das wichtigste: "Einkauf aktuell" inklusive Fernsehprogramm vom 4. bis 10. November. Auf dem Cover ausnahmsweise keine Altersleiden, sondern eine Pizza-Hut-Anzeige. Müsste es nicht "Wir sind der Pizza Profis!" heißen? Ich glaube, ich habe in diesem Jahrtausend noch nie etwas bei Pizza Hut gegessen.


Anfangs nur eine Notlösung für Last-minute-Einkäufe, da nahe gelegen, ist Tegut für mich mittlerweile ein Ort, den ich gern besuche, weil er neben einem leicht gehobenen Segment regelmäßig echt unschlagbare Schnäppchen zu bieten hat, diese Woche etwa "True Fruits"-Smoothies für sagenhafte 1,59 €, die große Rama für 99 Cent, das Landliebe-Joghurtglas zu 88 Cent und diverse Sorten "Funny frisch"-Chips je 1,39 (wobei Knabbergebäck von "Funny frisch" erfahrungsgemäß scheiße ist). Gut.


Zu Rewe muss ich nicht viel sagen. Es ist der Supermarkt, den ich nicht nur, weil er in Frankfurt eine Quasi-Monopolstellung hat, sondern auch aus Überzeugung am häufigsten frequentiere.
So. An dieser Stelle bin ich in der Regel "durch" und werfe alle anderen Prospekte fort, weil sie mir schlicht nichts nutzen. Let's see ...



In Einrichtungs-/Möbelhäuser und Baumärkte gehe ich eigentlich gerne, nur habe ich kaum Bedarf daran. Zudem wüsste ich nicht mal, wo sich der nächste Poco befindet.


Man muss aufpassen, dass man nicht versehentlich das Rewe-Heftchen entsorgt statt das Rewe-Center-Heftchen! Rewe Center bringt mir einen Dreck! Ich wüsste zwar, wo der nächste City-Rewe ist, aber Rewe Center? Keine Ahnung. Next!


Das ist neu: Staples. War mir bisher nur durch Erwähnungen in amerikanischen Filmen und Serien ein Begriff, jetzt gibt's den also auch auf der Hanauer Landstraße. Interessant, aber: weg damit!


In der Tedi-Filiale in meinem Kiez war ich ein einziges Mal drin, und das hat mich enorm heruntergezogen. Schnell weiter.


Oha, hier kommt das Highlight der Woche und der Beweis dafür, dass es sich lohnt, das Werbebündel allwöchentlich sorgfältigst durchzuchecken: Coupons für den Bäcker Eifler (nur echt mit Artikel!), z.B. zwei Plunderstücke für 2 Euro oder drei Brezeln für 1,50 €. Saugeil!


Eine weitere Konstante ist der Woolworth-Prospekt, den ich tatsächlich hin und wieder eines Blickes würdige. Ein-, zweimal habe ich dort sogar Gegenstände des täglichen Bedarfs erstanden, einmal auch einen Schlafanzug. Allein, dass die Kette immer noch existiert (seit 1879!), sollte man respektieren.


Auch das kriege ich Woche für Woche sinnloserweise vorgesetzt. Selbst wenn ich ein Haustier hätte: Würde ich die rund 7 Kilometer Weg auf mich nehmen für ein paar preisreduzierte Artikel? Vermutlich ja. So aber ist es nur Papierverschwendung. Nebenbei: Penny, Netto, Lidl und Aldi – allesamt in Fußnähe – beehren unser Wohnhaus nie mit (potenziell wirksamen) Prospektlieferungen.


Aha, so so, erstmalig buhlt das Haus Real um meine Aufmerksamkeit und mein Geld. Will da jemand Rewe das Wasser abgraben? Das versucht auch Edeka in dieser Stadt zaghaft – ohne nennenswerten Erfolg, soweit ich weiß. Was ich (abermals) nicht weiß: wo "meine" Real-Filiale überhaupt steht.


Hit. Ich ... ich weiß nicht, was das ist.


Last und sowas von least die unregelmäßig versandte Werbung für den Billigladen Kik. Danke, kein Bedarf.

Na, war das aufregend oder was? Ich hoffe, es hat euch gefallen, und ich konnte euch ein wenig inspirieren. Welche Schätze befördert ihr demnächst aus dem Briefkasten? Schreibt's in die Commies! And don't forget to subscribe! (Ich habe absolut kein Gespür dafür, wie man den richtigen Haul-Ton trifft ...)

Keine Kommentare:

Kommentar posten