Samstag, 19. September 2015

Der Kunde ist König; der König ist tot

Neulich betrat ich eine Dönerbude und bestellte "einen vegetarischen Döner zum Mitnehmen bitte". Als der Dönermann, ein dürrer deutscher Jüngling, nach wenigen Minuten das Fladenbrot aus der Fladenbrot-Warmmachmaschine nahm, sagte ich: "Ach, kann ich bitte noch Halloumi dazu haben?" Daraufhin stürmte der Typ wortlos in seinen Lagerraum, schleuderte von innen durch die offene Tür eine Packung Halloumi auf die Arbeitsfläche hinter der Verkaufstheke, zerhackte den Käse wie im Blutrausch und tauchte die Scheiben schließlich voller Ungeduld in die Fritteuse. Ich hätte seinen Groll akzeptiert, wenn mein zu spät geäußerter Sonderwunsch den Betrieb aufgehalten hätte, doch war ich der einzige Gast im Laden, und der Dönermann hatte alle Zeit der Welt. Immerhin sagte er am Ende noch "Ciao".

Keine Kommentare:

Kommentar posten