Dienstag, 8. September 2015

Lustige Fahrradgeschichten (I)

Ich nutze gerne DB-Bikes, die in vielen Großstädten verfügbaren Leihräder der Deutschen Bahn. Auch jetzt gerade befindet sich ein solches Fahrrad in meinem Besitz – seit 63 Stunden und 25 Minuten. Das behauptet zumindest die DB-Bike-App.

Was ist passiert? Am Samstagabend entlieh ich in Berlin ein Rad und fuhr vom "Babylon" neben der Volksbühne bis zu meinem Hotel in der Nähe der Frankfurter Allee. Ich stellte das Rad ab, verriegelte es und ging schlafen. Am nächsten Tag, ich saß bereits im Zug in Richtung Frankfurt, bekam ich eine Mail mit dem Betreff "Offene Fahrt": "Sehr geehrter Herr Gaitzsch, Sie haben seit dem 05.09.2015 um 23:34 Uhr das Bike xxxx entliehen. Zum Tagespreis können Sie dieses noch bis 23:34 Uhr nutzen." Was? Ich war mir zu 99% sicher, dass das Schloss richtig eingerastet war. Ich schrieb via App eine leicht patzige Fehlermeldung an die Zentrale und unternahm nichts mehr. Der Leihzeitzähler ratterte indes fröhlich weiter.

Am nächsten Tag rief ich dann doch die DB-Bike-Hotline an. Ich versuchte dem Service-Mitarbeiter zu beschreiben, wo ich das Fahrrad abgestellt hatte. "Können Sie es nicht orten?", fragte ich, nachdem der Mann eine Weile versucht hatte, das Rad von seiner Zentrale aus zu finden (auf welche Weise auch immer). "Nein", antwortete er, "das geht nämlich nicht über GPS, sondern über Funk." Das verstand ich nicht. Auf meine nächste Frage, "Können Sie die Entleihe trotzdem beenden?", erhielt ich die Antwort: "Nein, das kann nur der Techniker machen. Ansonsten muss das Fahrrad verriegelt sein." Der Mitarbeiter murmelte noch "Ah, hier liegt bereits eine Fehlermeldung vor", ging aber zum Glück nicht auf deren patzig formulierten Inhalt ein und ließ mich abschließend wissen, dass nun ein Techniker informiert sei und sich um die Sache kümmern werde. Die zu viel bezahlte Leihgebühr könne mir danach rückerstattet werden. Ich verabschiedete mich unpatzig und warte seitdem darauf, dass die "Fahrt" irgendwann beendet wird. Lustige Vorstellung: Seit gut einem Tag saust ein Bahn-Techniker durch die Bundeshauptstadt und sucht ein theoretisch geparktes, aber womöglich von einer cleveren Diebesperson entführtes Leih-Bike. Wie diese Geschichte wohl ausgeht ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten