Samstag, 12. Mai 2018

Antananariver-Cola

Mit steigender Nachfrage nach Zutaten für alkoholische Mixgetränke, allem voran für Gin Tonic mit dem gewissen Etwas, hat sich die Firma Fever-Tree in den letzten Jahren einen Namen gemacht; im Vereinigten Königreich hat sie im IV. Quartal 2017 sogar Schweppes als Marktführer im Softdrinksegment überholt. Auch in hiesigen Supermärkten ist sie inzwischen mit einer stattlichen Auswahl an – durchweg empfehlenswerten – Tonic Waters und Ginger Ales vertreten. Seit neuestem gibt es von Fever-Tree auch eine Cola, aber nicht irgendeine, sondern:


Madagascan Cola! Sie heißt so, weil sie neben Kolanuss und Gewürzen auch Vanille aus Madagaskar enthält. Man darf sich diesen (unbedingt eiskalt zu genießenden) Trank jedoch nicht so supervanillig wie die klassische "Vanilla Coke" vorstellen. Die Zitrusnoten sorgen für einen geschmacklichen Ausgleich, der ihn selbst für Cola-Verschmäher wie mich äußerst reizvoll macht. Das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk mit "hochwertigen Rums, Bourbons und Whiskeys" zu mischen, habe ich noch nicht probiert, wird aber auf dem Etikett als "perfekt" angepriesen, und ich kann es mir gut vorstellen. 8/10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten