Samstag, 4. April 2020

Der gute Samstagslink

Es ist der denkbar ungünstigste Zeitpunkt zum Posten dieses Links (#stayathome), aber ich tue es jetzt, bevor ich es in einem halben Jahr, oder wann immer das hier vorbei ist, vergessen habe. Mundraub.org zeigt auf einer Karte, wo es überall in der freien Natur Früchte, Nüsse, Kräuter und sonstigen Wildwuchs zum (legalen) Mitnehmen gibt. Eine aktive Community kümmert sich um die Aktualität der Angaben, verlinkt Rezepttipps, gibt regelmäßig Touren und bloggt Wissenswertes rund ums Essen aus der "Wildnis".

Mich fasziniert diese interaktive Fundortsammlung vor allem deswegen, weil sie (bei mir zumindest) den Eindruck erweckt, es werde versucht, ein Computerspiel in der Realität nachzuahmen ... wobei sich die Computerspiele, an die ich denke, ja an der Realität orientieren. Man könnte sich rollenspieltypische Fetch Quests ausdenken: "Sammle für die alte Marmeladenkocherin 20 Kornellkirschen!" oder "Finde Bärlauch, um eine heilsame Würzmischung herzustellen", und dann sucht man auf der Map, wo in der Nähe diese Zutaten/Rohstoffe wachsen. Toll!

Keine Kommentare:

Kommentar posten