Mittwoch, 18. Juli 2012

Ein paar Podcast-Empfehlungen (für Nerds)

Ohne besonderen Anlass möchte ich heute meine Lieblings-Podcasts vorstellen:
  • Der Overthinking It Podcast: "Where we subject the popular culture to a level of scrutiny it probably doesn't deserve" - der etwas sperrige Slogan spricht für sich. Sowohl auf der Webseite als auch im dazugehörigen Cast trifft sich die Nerd-Elite Amerikas, um Filme, Serien, Musik und Videospiele kaputtzuanalysieren. Das ist hochintelligent und dabei ungeheuer witzig. (wöchentlich, ca. 60 Min., englisch)
  • Spieleveteranen: Ein Projekt älterer (d.h. z.T. über 40jähriger!) Computerspiele-Journalisten, darunter die "PC Player"-Legenden Jörg Langer, Heinrich Lenhardt und Boris Schneider (verh. Boris Schneider-Johne). Sie unterhalten sich über aktuelle Spieletrends und die guten alten Zeiten. (etwa monatlich, bis zu 100 Min., deutsch)
  • Der Whocast: der deutsche Podcast zur britischen Kultserie "Doctor Who". Die Moderatoren sind in ihren Bewertungen - um mal ein abgedroschenes Wort zu verwenden - gnadenlos und scheuen sich auch nicht vor harscher Kritik. Obwohl dieser Cast natürlich in erster Linie Who-Fans anspricht, soll es Leute geben, die ihn hören, ohne die Serie zu kennen ... bzw. erst durch ihn zum Anhänger geworden sind. (im Schnitt alle 2 Wochen, 30-120 Minuten, deutsch)
  • The Geekbox: Popkulturdiskussionen, ähnlich wie OTI (s.o.), nur nicht ganz so anspruchsvoll. Es gibt auf der Homepage auch ein paar Spin-offs und Nebenprojekte, u.a. "Good Job, Brain", ein Cast über Fakten, Wissen und Trivia. (wöchenlich, ca. 75 Min., englisch)
  • The HP Podcraft: "The H.P. Lovecraft Literary Podcast". In dieser Reihe werden Geschichten von H.P. Lovecraft (auszugsweise oder vollständig) vorgelesen (mit stimmungsvoller Musik unterlegt) und besprochen. Mittlerweile ist man mit dem Original-Kanon durch; wie es weitergeht, weiß ich noch nicht, da ich die letzte Folge noch nicht gehört habe. (wöchentlich, 30-60 Min., englisch)
Und hier noch ein paar Sendungen, die leider inzwischen abgeschlossen sind:
  • Allmovietalk: der beste Movie-Podcast, den es je gegeben hat. Zwei Kinobuffs unterhalten sich über Klassiker wie Neuheiten, schauen hinter die Kulissen und geben wertvolle Filmtipps. 
  • The ABC's of SNL: Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Cast wirklich abgeschlossen ist, aber die Beschreibung zu Folge 5 (die ich noch nicht angehört habe) sagt, es handele sich um "the final chapter". Host Kevin Smith (genau, der Regisseur!) unterhält sich vor Studiopublikum mit Jon Lovitz, der von 1985 bis 1990 Castmember bei "Saturday Night Live" war. Absolut epischer Shit, wenn man sich für SNL interessiert!
  • Der GameStar Podcast: PC-Spiele-Podcast der Zeitschrift "GameStar", der Ende 2010 kommentarlos abgesetzt wurde. Natürlich heute nicht mehr von hoher Relevanz, aber wegen der locker-sympathischen Expertengespräche hörenswert.
  • The Plate: Wie "The Dish", auf dessen Seite er gehostet wurde, ein Podcast über Webcomics, nur um Längen anarchischer. Zum Panel gehörte der kanadische Kult-Let's-Player raocow.

Keine Kommentare:

Kommentar posten