Samstag, 22. Februar 2014

Kyberweisung

Auch so kann man kommunizieren: Ein Verlag, bei dem ich ein Zeitschriftenabo beziehe, will mir irgendetwas zum SEPA-Verfahren mitteilen, tut dies aber nicht per Post oder eMail, sondern in Form von zehn "Verwendungszweck"-Zeilen innerhalb einer 1-Cent-Überweisung. Lustig. Ich frage mich, ob der eine Cent nächstes Mal den Abogebühren draufgeschlagen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten