Sonntag, 8. Februar 2015

Dämon Domain

Es ist, liebe Leserinnen und Leser, keine Selbstverständlichkeit, dass dieses Blog unter der bekannten Adresse kybersetzung.net zu erreichen ist und weiterhin sein wird! Gestern bekam ich eine Erinnerungsmail von Google: Die Registrierung laufe bald ab, ich müsse meine Domain über das Admin-Center verlängern. 'Kein Ding, dann stelle ich mal eben ein, dass die Verlängerung jedes Jahr automatisch veranlasst wird', dachte ich. Dachte ich! Ich konnte mich aber nicht in die ominöse Admin-Konsole einloggen. Immer wieder wurde ich auf das Passworteingabefeld zurückgeworfen. Es folgte ein ungelogen einstündiger K(r)ampf. Kurzfassung: Google hat im Laufe des letzten Jahres eigenständige Email-Accounts für Blogger-Administratoren vergeben, inkl. der Passwörter. Ich musste also dieses mir unbekannte Admin-Passwort zurücksetzen lassen, und zwar in einem "privaten Fenster" (anonym), weil mich der Browser dank hunderter Cookies und was weiß ich noch alles ständig als "normalen" Googlenutzer bzw. gmail-Adressenbesitzer erkannte. Nachdem ich ein neues Kennwort vergeben hatte, musste ich ein umfangreiches Admin-Profil ausfüllen (sogar meine Umsatzsteuer-ID wurde abgefragt) und konnte schließlich Kybersetzung als mein "Unternehmen" offiziell-offiziös registrieren. Dann habe ich die automatische Domain-Verlängerung via Kreditkarte aktiviert. Solange das nur 10 US-$ pro Jahr kostet, darf mir Google künftig gerne solchen Stress ersparen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen