Montag, 2. Februar 2015

Traumprotokoll: Internetpeinlichkeit

In einem Internetforum lade ich drei Fotos hoch. Als ich nach einer Weile noch einmal in den entsprechenden Thread schaue, befinden sich in meinem Beitrag jedoch mehr als drei Fotos – Fotos, die ich definitiv nicht gepostet habe. Ich aktualisiere den Browser: Weitere Bilder sind aufgetaucht! Mir wird klar, dass es sich dabei um Fotos aus meinem Telefonspeicher handelt. Ich werfe einen Blick auf mein Smartphone und sehe, dass ein automatischer Hochladevorgang eingeleitet wurde, bei dem sämtliche Aufnahmen der Telefonkamera in meinen Forenbeitrag gespeist werden. Panisch versuche ich den Post zu löschen, doch meine Klicks zeigen keine Wirkung. Ich suche in den Tiefen meines Smartphones den Befehl "Synchronisierung anhalten", doch ich finde ihn nicht. Mittlerweile tauchen in meinem Post immer mehr Bilder auf, die niemand sehen sollte, u.a. Fotos der Privatwohnungen von Bekannten oder Aufnahmen aus einem Diddlmaus-Museum. Kurz vorm Aufwachen schießt mir noch durch den Kopf: 'Trenn doch einfach die Internetverbindung! – Ach nee, das geht ja heutzutage nicht mehr.'

(zuerst veröffentlicht im Techniktagebuch)

Keine Kommentare:

Kommentar posten