Dienstag, 22. Dezember 2015

Ja zum Weichspüler!

Ich war geschockt, als ich erfuhr, dass es Menschen gibt, die beim Wäschewaschen auf Weichspüler verzichten (vgl. die morgen erscheinende Titanic, S. 36ff.)! Nennt mich Softie, aber ich finde, Kleidung muss weich sein und duften. Und noch etwas gebe ich gerne zu. Für alle, die mich bisher als ganz umweltfreundlichen Zeitgenossen wahrgenommen haben, mag nun eine Welt zusammenbrechen, aber: Ich wasche gelegentlich bei 90 Grad. Nämlich Handtücher. Handtücher und insbesondere Geschirrtücher neigen dazu, unangenehme Gerüche anzunehmen, und dies lässt sich allein durch Kochwaschung unterbinden oder wenigstens hinauszögern. Am Ende bleiben die Tücher doppelt so lange frisch und man spart wiederum Wasser.

Ich kenne Leute, die hauen sämtliche Kleidungseinheiten in die Trommel und waschen sie bei 40°, obwohl auf manchen Etiketten ausdrücklich 30° oder 60° empfohlen wird. Wer bin ich, mich dem Diktat der Waschlabel zu widersetzen?!?! Nun gut, ich lese ja auch Medikamenten-Beipackzettel und Lebensmittel-Inhaltsangaben von vorne bis hinten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten