Donnerstag, 14. Juli 2016

Herzliches bei Leid. Eine Gewissensfrage

Gestern lief im ZDF wieder "Aktenzeichen XY ungelöst". Es ist dies eine der wenigen Sendungen im Fernsehen, die ich mir regelmäßig ansehe. Nicht selten esse ich beim Schauen Abendbrot, konsumiere also Dinge, die mir schmecken, und mache es mir dabei gemütlich. Darf ich das? Darf ich während einer Sendung, die nicht in erster Linie der Unterhaltung dient, Chips knabbern und Bier saufen? Darf man genießen, wenn es um etwas tendenziell sehr Ernstes geht? Verwandte Frage: "Was sind das nur für Menschen, die zur Filmmusik von 'Schindlers Liste' Boogie-Woogie tanzen?" (Goldt/Lenz in Titanic 4/94). (Haben Kinobesucher, die sich diesen Film damals ansahen, Popcorn mit in den Saal genommen?)

Schwierig, so schwierig, das alles! Aber wem ist denn geholfen, wenn man immer nur sauertöpfisch und leidend vor dem Bewegtbildmedium sitzt?

Keine Kommentare:

Kommentar posten