Dienstag, 4. Oktober 2016

Ein Beitrag für dich (und dich!)

In einer alten TV-Reklame für Kellogg's Frosties, die man sich auf YouTube ansehen kann, wird folgendes Lied gesungen:

(Frauenstimme) "Lass ihn raus, den Tiger! Zeig ihnen, dass du es kannst. 
Die Kellogg's Frosties schmecken so, die wecken den Tiger in dir."
(Tony der Tiger) "Und dir!"

Was ich mich seit Ewigkeiten frage: Wen meint Tony der Tiger mit "und dir"? Meint er mich, den Betrachter des Werbespots? Aber wen hat dann die Frau, die vorher gesungen hat, mit "du" gemeint? Das muss doch ein ganz anderes "du" gewesen sein! Der Ablauf ergibt eigentlich nur Sinn, wenn exakt zwei Kinder vor dem Fernseher sitzen. Zuerst adressiert die Frau Kind Nr. 1; dann spricht Tony der Tiger Kind Nr. 2 an. Aber woher soll welches Kind wissen, wann es gemeint ist? Und was ist, wenn sich mehr als zwei Kinder vor dem TV-Gerät versammelt haben? Bilden sie instinktiv zwei Gruppen, von denen die erste sich auf eine kollektiv-pluralische Interpretation des "du" einlässt (Wir hatten in der Schule eine Kunstlehrerin, die stets die gesamte Klasse in der 2. Person Singular ansprach: "Hole deine Gouachefarben heraus!") und die zweite nur aus einem einzelnen Menschen besteht, der sich dann freuen darf, am Ende noch persönlich von dem animierten Frühstücksmaskottchen angeknurrt zu werden?Die Originalfassung hilft uns leider nicht weiter, denn darin hören wir (fast) dasselbe in Englisch:

(Männerstimme) "So show them you're a tiger! Show them what you can do! 
The taste of Kellogg's Frosties brings out the tiger in you."
(Tony the Tiger) "And you!"

Tatsächlich weist die englischsprachige Version eine zusätzliche Ungereimtheit auf: "[S]how them you're a tiger [...] brings out the tiger in you." Bin ich nun ein Tiger oder steckt lediglich einer in mir, den herauszuholen die Haupteigenschaft der beworbenen Cornflakes ist? Hier wurde eine ganze Generation auf immerdar verwirrt! Fahrlässig oder vorsätzlich – darüber wollen wir nicht spekulieren ...

Ich möchte aber nicht nur meckern, sondern auch eine von Logiklöchern bereinigte deutsche Neuversion anbieten:

(geschlechtsneutrale Stimme) "In dir steckt ein Tiger. Lass ihn doch einfach raus!
Mit Kellogg's Frosties schaffst du dies. Sie sind ein zuckriger Schmaus!"
(Tony der Tiger) "Du bist gemeint!"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen