Freitag, 2. Dezember 2016

Der ostasiatische Ausschlag

(Keine Angst wegen der Überschrift: Es geht jetzt nicht um im Urlaub eingefangene Hautkrankheiten.)

Nachdem im April 2015 ein mysteriöses erhöhtes Besucheraufkommen aus Israel zu registrieren war, kam es diese Woche zu einem regelrechten Ansturm aus Fernost auf mein Blog: 1311 Aufrufe aus Japan, 688 Aufrufe aus China. Weiß da jemand Genaueres?


PS: Den gestrigen Beitrag habe ich mit dem Label Literatur versehen, obwohl ich dabei im Geiste bereits Einwände dahingehend vernahm, dass Spielbücher ja wohl kaum der """"Literatuuuuur"""" per se zuzurechnen seien. Man lese "Literatur" daher stets als Tag "Bücher".

PPS: Auch der Ausdruck "Kraut-und-Rüben-Blog" könnte zu Verwunderung geführt haben. Nun, das erwähnte Tagebuch war m.M.n. so polythematisch, dass mir diese (gar nicht abwertend gemeinte) Beschreibung passend erschien. "Wald-und-Wiesen-Blog" ist ebenfalls ein schönes Wort, das sicher auch auf Kybersetzung bezogen werden kann; gelesen habe ich es erstmals im Abfallkalender des Twitterers Sebastian S. alias @Cuba_Libre_Jr.

Kommentare:

  1. Genaueres weiß ich nicht, aber ich möchte eine ähnliche (wiewohl unspektakulärere) Beobachtung mitteilen: Seit 3 Tagen bekomme ich mit schöner 3-stündiger Regelmäßigkeit jeweils 30 Aufrufe aus den USA. 3&3&3(0)*2 = 666? Mir scheint, du hast die Verschwörungsthese zu früh verworfen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die US-Zugriffe sind bei mir in den letzten Tagen auch auf >700 geschnellt. Aktueller Stand Japan: 1218.

    AntwortenLöschen