Donnerstag, 29. Juni 2017

Historischer Tag für Fans von den GROẞBUCHSTABEN

Das versale ß ist mit dem Erscheinen des neuen Rechtschreibrat-Regelwerks fürderhin zulässig. Damit hat nun jeder Kleinbuchstabe des deutschen Alphabets auch eine große Entsprechung. ICH BEGRÜẞE DAS! Zähneknirschend muss ich gestehen, dass ich das große ß schon seit Jahren hin und wieder – wie ich nun weiß: nicht regelkonform – verwendet habe. Ich dachte nämlich, bereits 2008 wäre das Groß-Eszett eingeführt worden, dabei wurde das Zeichen in diesem Jahr lediglich dem internationalen Unicode hinzugefügt. Und so sieht es aus: (extra in HTML eingetippt). Zum Vergleich das kleine: ß. Doll, nicht?

Keine Kommentare:

Kommentar posten