Sonntag, 15. März 2020

Is this the way to Granadilla?

Auf dem Wochenmarkt entdeckte ich eine Frucht, von der ich noch nie gehört hatte. Sie war als "Granadilla, sehr aromatisch" ausgeschildert und kostete 1,50 € das Stück. Ich nahm eine mit.


Von außen könnte man sie fast für eine Zitrusfrucht halten, doch ist sie – als Verwandte der Passionsfrucht – ganz anders, vor allem überraschend leicht. Die Schale wirkt beinahe synthetisch, wenn man sie eindrückt. Man muss sie mit einem Messer einritzen und stückweise entfernen, um an das köstliche Innere zu gelangen, das man dann auslöffeln kann. Die schleimige Kernmasse ist süß und enthält einen "hohe[n] Anteil an Vitamin C. Darüber hinaus sind die Vitamine B1, B2 und B12 nennenswerte Inhaltsstoffe sowie Calcium, Kalium und Eisen." (worldoffoods.de)

Keine Kommentare:

Kommentar posten