Dienstag, 2. Juni 2020

Quark von meinem Quarke

Die phantastischen Quarki-Riegel haben Konkurrenz bekommen: in Gestalt eines Milch-Snacks der beliebten Eismarke Plombir. Vielleicht war es auch andersrum, und Plombir-Riegel waren schon da, bevor Quarki auf den Markt trat, oder es handelt sich um voneinander unabhängige Innovationen. In beiden Fällen gibt es ja Verbindungen zu Osteuropa und Russland. Mit der Quarki-Sorte Vanille hat das Plombir-Produkt auffallende Gemeinsamkeiten in Geschmack und Aussehen. Ohne es genau begründen zu können, schmeckt mir Plombir nicht gaaanz so gut wie Quarki, vielleicht ist mir die quarktypische Säuerlichkeit nicht ausgeprägt genug. Positiv zu erwähnen ist, dass die Plombir-Riegel bei gleichem Preis 5 Gramm mehr auf die Waage bringen als Quarki (35 vs. 40 g). So komme ich auf wohlwollende 9/10 Punkte und kann nur raten, sich selbst ein Bild zu machen.


Wo ich schon mal bei Kaufland war, unterzog ich gleich die unmittelbare Nachbarschaft von Quarki und Plombir einem genaueren Check, und siehe: Riegel mit gekühlter Füllung auf Milchbasis scheinen der Food-Trend der Saison zu sein! Folgende Produkte, allesamt mit dem Blinker "NEU!" oder "New" versehen, waren vorrätig: Kinder Jogurt'In (anscheinend eine Art "Milch-Schnitte") in den Geschmacksrichtungen Mango-Maracuja und "Berry-Mix", Oreo Fresh Milk-Snack (mit dunkler Oreo-Schoko[?]-Hülle), Bounty Milk Snacks und Mars Milk Snacks. Falls es sich ergibt, werde ich diese Snacks nach und nach probieren.

Zunächst war aber ein anderes, schon seit Längerem existierendes Produkt an der Reihe: der Schoko Snack von Milka, ebenfalls aus dem Kühlregal. Tja, der hat mich eher kalt (!) gelassen. Es ist ein Mischmasch aus "Yes", "Kinder Pinguí" und abermals "Milch-Schnitte". Testvideos und Blogposts dazu finden sich haufenweise. Ich vergebe 5/10 Punkten.


Keine Kommentare:

Kommentar posten