Donnerstag, 12. Juni 2014

Nachts sind alle Katzen gruselig

Ihr kennt das: Wenn streunende Katzen rollig sind, schreien sie in der Nacht das ganze Viertel zusammen, und zwar mit einer "Stimme", die man einem Mischwesen aus Kleinkind, Geiß und Banshee zuschreiben würde. In Aktion habe ich so ein Vieh noch nie gesehen – bis vor ein paar Wochen. Ich ging spätnachts durch einen Park in meiner Nähe, da tauchten plötzlich zwei sich gegenüberstehende Katzen in meinem Blickfeld auf. In meinem Hörfeld auch, denn sie machten jene Rolligkeitsgeräusche, die mich schon seit etlichen Tagen wiederholt aus meinem Schlummer geschreckt hatten. Die Tiere verharrten dabei in eindeutiger Kampfstellung, und weil ich fürchtete, jeden Moment könnten sie in ein Gerangel ohne Rücksicht auf zufällig Anwesende ausbrechen, machte ich einen großen Bogen um die beiden. Eine reichlich unheimliche Begegnung ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten