Dienstag, 21. März 2017

Das goldene Gold

Beim amazönlichen Stöbern nach Import-Lebensmitteln stieß ich auf den verheißungsvoll an Zuckerrübensirup gemahnenden Aufstrich "Lyle's Golden Syrup", eine britische Kultfrühstücksgabe ("one of the best known UK brands", Wikipedia), von der ich gleich eine stattliche 907-Gramm-Dose orderte. "Lyle's" ist nun aber kein Zuckerrübensirup ("Rübenkraut"), sondern Invertzuckersirup. Schon die Farbe ist ganz anders, nämlich rotgolden, dabei aber so klar, dass man bis auf den Dosenboden schauen kann.


Zudem ist Zuckerrübensirup in der Regel zähflüssiger, während "Lyle's" eher in Richtung Honig tendiert, weswegen er, wie man liest, in der Veganerszene als Honigersatz Verwendung findet. Ich weiß, es gibt auch cremige, fast schon nutellaeske Honige, ich denke aber an die Geschmeidigkeit frisch gewonnenen, dünnflüssigen Honigs. Wissenschaftlich gesprochen handelt es sich um ein newtonsches Fluid; am geeignetsten erscheint mir ein Vergleich mit Ahornsirup, dem das Produkt übrigens auch geschmacklich nahekommt. Das Beste an der von mir bestellten Ware ist, dass sie − was ich nicht wusste − in einer Jubiläumsdose anlässlich des 90. Geburtstags der Queen ausgeliefert wurde. Schon das Originaldesign ist äußerst apart ("iconic tin, unchanged since 1883"), aber die Special edition hat Sammlerwert und ist auch als Nachverwertung (z.B. als Pinselaufbewahrung) ein echter Hingucker im Haushalt.


Ich gebe dieser Delikatesse die Wertung 9/10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten