Dienstag, 16. Januar 2018

Leave no pun behind

Ich ärgere mich jedes Mal, wenn die Gelegenheit, ein Wortspiel zu machen, nicht genutzt wurde. So etwa vor ein paar Monaten, als ich ein SWR2-Feature über bedrohte Klänge und ausgestorbene Geräusche hörte. Der Beitrag begann mit einem Einblick in die wissenschaftliche "akustische Spurensuche" im nächtlichen Dschungel: Zu hören war ein südamerikanischer Ochsenfrosch. Dann hieß es: "Steffen Reichle und Carmen Quiroga gehören zum 'Rapid Assessment Team', einer Gruppe von internationalen Biologen, die ein Stück bolivianischen Regenwalds erkunden und bewerten sollen". Verdammich, dachte ich, warum heißt diese Lurchbelauschungsgruppe denn nicht "Ribbit Assessment Team"?!?!?!

Keine Kommentare:

Kommentar posten