Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jetzt aber wirklich: Jahresausblick 2015

2015, das chinesische Jahr des Holz-Pferdes und des Holz-Schafes, bringt uns* nicht nur eine partielle Sonnenfinsternis, sondern auch eine totale Sonnenfinsternis und eine totale Mondfinsternis. Da ist für jeden was dabei! (* und mit "uns" meine ich die Menschen, die sich zur jeweiligen Zeit am jeweils richtigen Sichtbarkeitsort aufhalten; informiert's euch halt im Internet!) Die UNESCO ruft das Internationale Jahr des Lichts und lichtbasierter Technologien aus. Zudem ist 2015 das Internationale Jahr des Bodens.
Vogel des Jahres ist der Habicht, Blume des Jahres der Gewöhnliche Teufelsabbiss (nie gehört), Baum des Jahres der Feldahorn, die Orchidee des Jahres das Fleischfarbene Knabenkraut (iiiks!), die Arzneipflanze des Jahres das Echte Johanniskraut (das zumindest habe ich schon oft in Pillenform konsumiert), der Fisch des Jahres ist der Huchen (und das Dessert des Jahres der Kuchen, höhö) -- den Rest lest bitte selbst auf der entsprechenden NABU-Seite nach. (Unter anderem der Einzeller des Jahres steht noch nicht fest, da rauchen noch die Köpfe.) (Was aber wirklich eine Schweinerei hoch zehn ist, ist die Wahl der fucking Zwiebel zur Heilpflanze des Jahres! J'accuse!!!) (PS: Über die jährliche Top-Lebewesenkür hat Michael Brake einen netten Taz-Text geschrieben.)
Litauen bekommt den Euro, womit endlich das gesamte Baltikum zur Eurozone gehört (und meine Euromünzsammlung weiter wachsen wird). NASA-Sonden erreichen die Zwergplaneten Pluto und Ceres. In Deutschland finden lediglich zwei Landtagswahlen statt, und das auch nur in den Möchtergern-"Ländern" Hamburg und Bremen. 
Personalia: 200. Geburtstag von Bismarck, 150. Todestag von Lincoln, 100. Geburtstag von Frank Sinatra, Edith Piaf, Franz Josef Strauß und Orson Welles.
Nicht zu vergessen: 2015 ist das Jahr, in dem die Zukunftsereignisse von "Zurück in die Zukunft II" spielen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten