Mittwoch, 19. Februar 2020

Nennt mich General Probe!

Zwei Monate nach meinem enttäuschenden Versuch, an die lange zurückliegende Hoch-Zeit des Gratisprobenkonsums anzuknüpfen, muss ich feststellen, dass das Experiment noch nicht vorbei zu sein scheint! In der Zwischenzeit sind nämlich zwei weitere Briefe mit Produktproben angekommen.


Neun Milliliter eines Volumen-Shampoos von Nivea sowie zwei Portionstütchen mit Caro-Kaffee haben mich erreicht. Vielleicht brauchen große Firmen einfach etwas länger für die Bearbeitung von Kundenanfragen? Wie auch immer, ich drücke die Daumen, dass noch mehr eintrudelt ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten