Montag, 22. Februar 2021

Hygiene-Szenen mit Geschmäckle

Wir befinden uns im Jahr 2 der Corona-Pandemie, und es erstaunt mich fast, dass mir in den von mir seit März 2020 konsumierten Medien keine weiteren Stellen begegnet sind, die auf unangenehme Weise an die derzeitige Situation erinnern. Neulich aber doch!

"Es war ein sehr kalter Tag, trotzdem ließ man die hohen Fenster hinter den Schutzgittern weit geöffnet, um den Besuchern die vorbildlichen Gesundheitsregeln der Schule vorzuführen. Die kleinen Mädchen zitterten, während sie steif auf ihren Plätzen standen."

----- Patricia Highsmith: Ladies. Frühe Stories

Das zweite Fundstück ist kein literarisches, muss aber unbedingt in dieser losen Reihe präsentiert werden. Episode 3.20 der Sitcom "Norm" ("Norm vs. Deception", Erstausstrahlung 9.3.2001) enthält etwas, das ich als "Funny Aneurysm Moment" klassifizieren würde, auch wenn "TV Tropes" dazu erklärt: "[A]nything related to a widespread disease, basic hygiene, hoarding of any kind, or something similar to social distancing doesn't inherently mean that there's a connection to the Coronavirus Pandemic."

Jedenfalls ist in dieser Folge Norms Kollege Danny an der Grippe erkrankt, kommt aber trotzdem jeden Tag ins Büro. Sein Chef, Mr. Denby, erscheint deswegen mit einer medizinischen Gesichtsmaske auf Arbeit. Studiogelächter.
Norm: "Sir, finden Sie es nicht ein bisschen verrückt, eine Maske zu tragen?"
Denby: "Was reden Sie da? Michael Jackson trägt auch eine Maske, und der ist völlig normal."
Norm: "Hören Sie, Mr. Denby, das ergibt doch keinen Sinn. Danny ist erkältet, meinen Sie nicht, Danny sollte die Maske tragen?"
Denby: "Oh, das stimmt. Sanchez! Ziehen Sie die an." [nimmt die Maske ab und überreicht sie Danny, der sie sich aufsetzt]
Norm: "Wobei ... die Erkältung ist wahrscheinlich schon in der Luft ... vielleicht sollten doch Sie die Maske tragen."
[Danny hustet in die Maske]
Denby: "Da haben Sie recht ..." [zu Danny] "Geben Sie mir die zurück." [nimmt sie ihm ab und setzt sie sich wieder auf; das Publikum stöhnt angewidert]


Das war heftig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten