Mittwoch, 14. August 2013

Das unschöne Zitat

"Das thür. Substantiv Flomen bedeutet 'Schmer, Schmerstollen'. Der Schmerstollen ist ein aus der Bauchwand des Schweines gelöster, enthäuteter und in länglicher Form zusammengerollter Schmerklumpen (andere Synonyme im Thüringischen: (Fett-)Blume, (Schmer-)Brot, Fettpflaume, Fettwecke, (Schmer-)Laib, Niere(nschmer), Schmerklumpen, Schmerlappen, Schmerlasche, Schmerrolle, (Schmer-)Wecken, Schmerwurst, Stollen ...)".

--- Sergio Neri, Sabine Ziegler (2012): »Horde Nöss«. Etymologische Studien zu den Thüringer Dialekten. Bremen: Hempen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten