Dienstag, 19. Januar 2016

Die neue Art des Bloggens: im Liegen

Das ist ein Test. Ich schreibe diesen Eintrag mit der Blogger-App auf meinem Smartphone. Mir ist schon jetzt klar: Die Zukunft des Publizierens wird das nicht. Bei längeren Texten muss ich immer mal was nachschlagen, den Duden, Wikipedia oder das Synonymwörterbuch konsultieren, Links aus anderen Browserfenstern einfügen, Dinge kopieren, am liebsten mit Tastenkombinationen etc. etc. Das geht nur am PC/Notebook richtig gut.

Gänzlich unkomfortabel ist diese Methode aber nicht. Ich befinde mich in meinem Bett, während ich dies tippe. Auf dem Bauch zu liegen ist bekanntlich gesünder als zu sitzen. Theoretisch könnte ich zukünftig auch aus dem Urlaub bloggen oder überhaupt wenn ich ohne Laptop unterwegs bin. Aber will ich das? Mein Telefon informiert mich übrigens soeben, dass draußen -7° C sind. Naja, hab schon Übleres erlebt (z.B. im Urlaub). Tschüss.

€: Die Schriftart kann man im App-Editor nicht auswählen, ich musste sie nachträglich in Arial ändern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten