Dienstag, 30. Oktober 2012

Mythos Bommel

Den Satz "Andere Mütter haben auch schöne Töchter" kennt man ja. Neu war mir aber die Redewendung "Andere Mützenformen haben auch eigene Artikel", die ich auf einer Wikipedia-Diskussionsseite fand. Darin ging es um die große Frage, ob man den Artikel "Bommelmütze" als eigenständigen Eintrag ausbauen oder in den Artikel "Bommel (Textilien)" integrieren sollte. 
Auf der Diskussionsseite "Pudelmütze" wiederum streitet man sich u.a. darüber, ob es korrekt "der" oder "die Bommel" heiße und ob der oder die Bommel lediglich funktionsloses Schmuckwerk sei oder als wollener Knauf dazu diene, die Mütze leichter vom Kopf zu ziehen. Alex74 hat jedenfalls eine festgefahrene Meinung: "Qualitativ schlechte Pudelmützen bei denen der Bommel abreißt sind kein Argument gegen eine eindeutige und einleuchtende Funktion. Mit der Zunahme des Verkaufs von Wollmützen ohne Bommel und anderen Wintermützen ging lediglich seit etwa 20 Jahren das Wissen um die Funktion des Bommels zurück, der daraufhin in der heutigen Zeit zumr Deko degenerierte und daher oft mangelhafte Qualität besitzt wie ich aus eigener Erfahrung leider selbst weiß." [alles sic!] 
Die Seite wurde leider "zuletzt am 8. Februar 2006 um 21:29 Uhr geändert"; die Hoffnung auf eine zeitnahe Schlichtung im Bommelstreit darf damit wohl vorerst aufgegeben werden. Wer eine (längst fällige!) Kulturgeschichte der Bommel verfassen möchte, muss sich eine andere Anlaufstelle als die Wikipedia suchen. 
Bei mir sind Bommeln übrigens weiblich.

Kommentare:

  1. Beimir hat sich folgende Historie des Bommels in's Hirn gebrannt:

    Mützen wurden früher gerne von Seeleuten getragen. Um die Schiffe kompakt zu halten, waren die einzelnen Decks sehr niedrig gestaltet, wodurch sich auch erfahrenere Seeleute häufiger den Kopf an der Decke stießen. Um den Aufprall zu mildern haben sie sich Bommel auf die Mütze genäht.

    AntwortenLöschen
  2. Bei Arte+7 gibt's derzeit noch ne Folge "Wissen macht Ah!" mit Pudelmütze, in der weder die Abziehfunktion noch die Stoßdämpferfunktion genannt wird ...

    AntwortenLöschen